Equinale Selection 2017


Spielfilm/Movie

 

 

Wendy - Der Film

 

Die 12-jährige Wendy ist wenig begeistert, als ihre Eltern Gunnar und Heike beschließen, die kompletten Sommerferien auf "Rosenborg", dem heruntergekommenen Reiterhof ihrer Oma Herta, zu verbringen. Herta führt den Hof seit dem Tod des Opas alleine und steht in direkter Konkurrenz zu "St. Georg", dem großen, modernen Reitstall von Ulrike. Nach einem schweren Reitunfall ist Wendy, früher eine begeisterte und erfolgreiche Reiterin, nicht mehr auf ein Pferd gestiegen. Doch kaum angekommen, läuft ihr das verwundete Pferd Dixie über den Weg, das Metzger Röttgers ausgebüxt ist. Dixie scheint Wendys Nähe zu suchen und folgt ihr ab sofort auf Schritt und Tritt. Zwischen den beiden Einzelgängern entwickelt sich eine Freundschaft, die nicht nur Wendys Leben für immer verändern wird, sondern auch Rosenborg vor dem Verkauf retten könnte. Doch wie lange kann Wendy Dixie vor den Erwachsenen verstecken?

Erscheinungsdatum: 26. Januar 2017 (Deutschland)

Regisseurin: Dagmar Seume

Titellied: Durch dick und dünn

Musik komponiert von: Michael Beckmann

Altersfreigabe: FSK 0; JMK 6

Rock my Heart

Die 17-jährige Jana (Lena Klenke) hat einen angeborenen Herzfehler. Um dem Schicksal zu trotzen, sucht Jana erst recht jede Herausforderung, stürzt sich in jedes noch so wilde und gefährliche Abenteuer. Das sehen ihre Eltern (Annette Frier und Michael Lott) gar nicht gern und leben erst recht in permanenter Angst um ihre Tochter. Als Jana dem Vollbluthengst Rock My Heart begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick: Das wilde Tier ist wie sie, rebellisch und ungezähmt. Gemeinsam mit Rocks Trainer Paul Brenner (Dieter Hallervorden), der die besondere Bindung zwischen dem Mädchen und dem Pferd sofort erkennt, schmiedet sie den Plan, mit Rock für ein großes Rennen zu trainieren, dank dessen Preisgeld Paul seine Schulden abbezahlen könnte. Dass sie herzkrank ist, verschweigt Jana dem Trainer, denn in der Arbeit mit Rock My Heart hat sie endlich ihre Erfüllung gefunden. Doch wird es ihr gelingen, das schwierige Rennen trotz ihres Handicaps zu meistern?

Erscheinungsdatum: 28. September 2017 (Deutschland)

Regisseur: Hanno Olderdissen

Produzent: Boris Schönfelder

Sprache: Deutsche Sprache

Drehbuch: Hanno Olderdissen, Clemente Fernandez-Gil

Ostwind - Aufbruch nach Ora

Noch immer hat Mika nicht gefunden, wonach sie im Leben sucht. Kurzentschlossen kehrt sie Gut Kaltenbach den Rücken, um sich mit ihrem Hengst Ostwind in den südlichsten Zipfel von Spanien durchzuschlagen, nach Andalusien. Dort will sie den sagenumwobenen Ort Ora finden, den sie in ihren Träumen sieht und wo Ostwind seine Wurzeln hat: einen Ort, an dem Pferde wirklich frei sein können, wild und glücklich. Auf einer einsamen Hacienda in der Mitte von Nirgendwo lernt Mika die selbstbewusste Sam kennen. Sie hilft ihrem Vater Pedro dabei, den Pferdehof am Laufen zu halten – mehr schlecht als recht. Seit Jahren liegt Pedro im erbitterten Streit mit seiner Schwester Tara, die nichts davon hält, Pferde einzuzäunen und in Boxen zu halten, sondern lieber mit ihnen zusammen in Freiheit lebt. Mika ist beeindruckt von Tara, die Pferde noch besser zu verstehen scheint als sie selbst. Als die Stadt droht, die unberührte Natur mit der wichtigsten Wasserquelle für den Lebensraum der Wildpferde platt zu walzen, hat Mika die zündende Idee in der Not. Ein uraltes und fast vergessenes Pferderennen soll die legendäre Quelle von Ora retten. Die Zeit drängt, doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor.

Erscheinungsdatum: 27. Juli 2017 (Deutschland)

Regisseurin: Katja von Garnier

Titellied: Giant

Drehbuch: Lea Schmidbauer

Produzenten: Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton



TV Serie

Zwei im Wilden Westen

Im Sattel querfeldein durch die USA, von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze. 

In fünf Folgen erkundet die deutsche Filmschauspielerin Marie Bäumer das wilde Herz Amerikas. Ihre Begleitung: Trapper Rik „Hawk“ Hurst, Wildnis-Experte und Langstreckenreiter. Seit vielen Jahren schon bereist er zu Pferde die Weiten Nordamerikas auf den Pfaden der Mountain Men. Und genauso reist er auch diesmal mit Marie: auf Pferden, Schritt für Schritt über Stock und Stein. Auf Pfaden, die nur zu Fuß – oder eben zu Pferd begehbar sind.

In fünf Folgen reiten die „Zwei im Wilden Westen“:

1. Im Sattel von Arizona nach New Mexico 

Erste Vorbereitungen in Arizona, unterwegs im geschichtsträchtigen New Mexico, eine Ranch mit bedeutender Tradition und das einfache Leben in der Wildnis. Das Abenteuer beginnt.

2. Im Sattel durchs Monument Valley 

Auf den Spuren der Indianer durch das Monument Valley - Wildpferde, Steaks und echte Cowboys. Und von der roten Wüste in die Canyons des „Kodachrome Basin“.

3. Im Sattel von Colorado nach Nebraska 

Marie und Hawk treffen Pferdeflüsterer Pat Parelli in Colorado. Von den Höhen der Rockys in die Weite der Prärie und hinein in die Arena der Cowboys. Rodeo am Independence-Day in der Kleinstadt.

4. Im Sattel von South Dakota nach Wyoming 

Von den Plains South Dakotas in die Rocky Mountains in Wyoming: tierisch wild und ein bisschen gefährlich - von Cowboys und dem Spirit of the West.

5. Im Sattel durch Montana 

Besuch am Little Bighorn, mit Bären auf Tuchfühlung, und zum Powwow bei den Schwarzfußindianern. Die letzte Etappe unseres Reiterpaares. 

Wolf Truchsess von Wetzhausen ,Petra Maier, Felicitas Hammerstein 

03:35:13 

Trickfilm

Horse Dad (US)

 

A playful, father-son story about a young horse named Charlie who grows increasingly frustrated by his dad's his lame jokes.

Anna Hudzik

2:17 min

Doku Short

Labor of Love (US,D)

 

Der Pferderennsport aus dem Blickwinkel der Profijockeys.

Die Regisseurin Christa Joo Hyun D'Angelo    gibt uns eine ganz besondere Sicht auf das Leben der Jockeys im Rennsport. Ein Leben zwischen Familie, Pferdestall, Glamour und Sieg oder Niederlage.

Wir bekommen eine Ahnung was es für einen Jockey bedeutet keinen Sieg auf einem Rennen zu machen und  was für ein Druck dahinter steht eine Familie und sein eigenes Leben zu unterhalten. 

The 22 minute length video "Labor of Love" dissects the freelance labor conditions of professional horseracing through an endearing series of portraits of 3 German-based international jockeys including champion jockey Andrasch Starke, considered by many as the best German jockey of all time and winner of the 2011 Prix de l'Arc de Triomphe and The 2012 King George VI Queen Elizabeth Stakes.

From the side of the tracks, horse racing appears as a sport rooted in pedigree, exclusivity, and elitism; at the opposite end of the spectrum is the reality of the jockeys’ existence. Many of them come from immigrant backgrounds, and sacrifice family life, health, safety, and material comfort in their dedication to the sport they love.

While their voices are rarely heard in the mainstream sports world, the jockeys in D’Angelo’s work speak freely and openly about the pressures and dangers of their everyday lives and careers, which are held to a delicate precipice and impending expiration date owing to such factors as body weight, age, and injury.

Christa Joo Hyun D'Angelo

22:00 min

The Freedom of the Heart - The Foal Story (CH)

Jedes Jahr werden hunderte von Fohlen zurückgelassen und dem sicheren Tod ausgesetzt. Was braucht es, dass wir Menschen mehr Grösse und Einfühlsamkeit dem Leben anderer Wesen gegenüber schenken?

Jolanda Ellenberger

14:00 min

 

"The Caravan Film"

(US,CAN)

 

An inside look aboard The Caravan where adventurers young and old grapple with route-finding, mother nature and group dynamics in an epic horse-drawn experience across America.

The Caravan film follows the exploits of an eclectic group of international carriage drivers and horse riders as they journey across the American south from California to Florida over 5 months and 2,500 miles.

Leading this group of relative strangers is Gerard Paagman with his team of elegant Friesian horses fresh off filming The Hunger Games - Catching Fire. Challenging the limits of disability is Michael Muir, Great Grandson of the visionary John Muir, Father of the National Parks and co-founder the Sierra Club, a conservation movement in the U.S..

This epic journey weaves it’s way through iconic landscapes, up and over mountains, through vast deserts, under tall pine forests, to bayous and down the backroads of America. The film explores the complexities of group dynamics, the relationship we share with our horses in this modern world and the surprising connections made along the route.

Everyone came to The Caravan laden with their individual expectations but united by their love of the horse, what happened on the journey was something they will never forget.

Margot McMaster

1:45:00


Dokumentation

Golden Genes (NL)

 

Viele international erfolgreiche und weltberühmte Springpferde  kommen aus den Niederlanden.

Annette van Trigt begleitet drei Jahre lang verschiedene Züchter aus den Niederlanden.

Wie sich der mühsame Weg vom süßen Fohlen bis zum erfolgreichen Deckhengst gestaltet - welche Hürden hier überwunden werden müssen - wie Hoffnungen bei den Zuchtleistungsprüfungen bestätigt oder  enttäuscht werden.

Wir treffen auf Cees Klaver, den Züchter des olympischen Goldmedaillengewinner Pferdes  2016, Big Star von Nick Skelton.

Ein absoluter Erfolg für einen Züchter solch ein Pferd zu produzieren, aber was ist mehr Wert?

Ein erfolgreiches Turnierpferd oder ein erfolgreicher Zuchthengst?

 

Emotionen sind, wie bei allen Pferdeleuten auch bei diesem harten Geschäft der Pferdezucht immer hoch im Kurs.

Show jumping horses bred in the Netherlands are some of the best in the world.

It is no coincidence that foreign riders won gold and silver medals in the Olympic Games of 2008 on Dutch horses. This is big business and passionate breeders have everything they need available in the Netherlands, not to mention the crucial factor of good luck, which seems to be another constant in this remarkable story.

Annette van Trigt followed leading breeders of Grand Prix horses around for 3 years. What is their secret? How do they do it? Big Star from North Holland, bred by Cees Klaver, went on to win Olympic gold in 2016, with Nick Skelton from the UK in the saddle.

Semen from a champion horse is worth more than gold as it could potentially produce millions, but that is also a double-edged sword. Which is better, a gold medal winner or a horse with Golden Genes? You can only have one of the two. This documentary shows the painful dualism involved.

Director/Regie:

Annette van Trigt

Produktionsland: NL

Trakehner - Des Königs letzte Pferde (AT)

 

17.Jahrhundert, Trakehnen, Ostpreußen: auf Wunsch von König Friedrich Wilhelm I. werden erstmals Pferde nur für Soldaten, für die Kavallerie, gezüchtet. Das Ergebnis: die älteste deutsche Reitpferderasse der Welt: Trakehner. 1944 muss die ansäßige Bevölkerung mitsamt ihren Pferden Hals über Kopf vor der Roten Armee fliehen. Nur wenige Pferde überleben den Trek. Sie jedoch sind die Zukunft der Trakehner, eine Pferderasse, die heute noch immer Top-Anwärter in Sportbereichen wie Dressur oder Vielseitigkeit stellt. Pferd und Mensch stehen in dieser Dokumentation gleichsam im Mittelpunkt.

50:00 min

Taming Wild (USA)

 

Ist es möglich ein Pferd ohne jegliche Hilfsmittel und Ausrüstung auszubilden?

Die Wildnis, ein Mustang, eine Trainerin, keine Ausrüstung - NUR KÖRPERSPRACHE!

Wir begleiten Elsa Sinclair bei ihrer schier unmöglichen Challenge und erfahren ein Wunder!

 

One mustang off the range, One trainer, No tools, Just body language. What if horses were given a choice? Would they let us ride them? Without force or tools to control, and without bribes to lure them?

Director/Regie: Elsa Sinclair

Produktionsland: USA

43:00 min

Aus Liebe zum Mustang (D)

 

Der Trailer zum offiziellen Dokumentarfilm über das erste „Mustang Makeover“ in Deutschland. Wir begleiten drei Mustang-Stuten aus den USA mit ihren drei Trainerinnen Sandra Schneider, Tanja Riedinger und Yvonne Gutsche drei Monate lang. Das Filmteam dokumentiert alles von der Ankunft der Mustangs in Deutschland und den ersten Berührungen über die verschiedenen Trainings- und Reitmethoden bis hin zum großen Finale des „Mustang Makeover“ auf dem CHIO-Gelände in Aachen. Der Film ist authentisch, emotional und hautnah dabei.

Perfect Horse (NL,AT)

 

With dedication and craftsmanship generations of horse breeders created a unique horse - the Lipizzaner - into perfection. But now their craft is challenged by new insights in the genetics that offer horse breeders new tools to bend the evolution to their will. How far do you go to create the perfect horse?

In a captivating visual style filmmaker Hans Fels takes us on a quest through central Europe, in search of the mysteries of the pureblood horse. In the court stables of the former Habsburg Monarchy, the Lipizzaners are still being bred according to the same principles as four centuries ago. We meet master breeder Harold and his team of breeders and caretakers. His eyes half shut he looks at the mares and stallions, and his Fingerspitzengefühl tells him how to cross and how to evade inbreeding.

Exploring the old and new ways that horses are bred to perfection, the film raises all kinds of questions. How is biotechnology going to redefine the course of breeding? Is nature stronger than nurture? While in China tens of workers are busy analyzing the DNA of the Lipizzaner what will all the possibilities of genetics bring for animal, plant and … man? In that sense the creation of the Lipizzaner becomes a metaphor for our attitudes towards nature and culture, evolution and heredity.

Hans Fels

01:33:17


I want to be Rompicollo (IT)

 

Die wahre Geschichte über die erste und einzige Reiterin des Palio, eines der härtesten Pferderennen auf der Welt, in Siena.

In 1957 Rosanna Bonelli, the first and only woman in history, participates as a jockey at the Palio of Siena. The palio is a very rude horse race - where jockeys ride without saddle - which takes place in Siena uninterruptedly for five hundred years to celebrate the ancient and proud medieval republic. 

Rosanna’s father Luigi, a playwright, had written in the 1930s operetta Rompicollo, whose protagonist was a girl who won the stake. Since childhood, Rosanna had dreamed of being Rompicollo, and she ended up succeeding after having participated as a stuntwoman in the production of a film with Diana Dors and Vittorio Gassman. Rompicollo's story is an unusual story made of nonconformity and courage, but also of lightness and irony, and rich in casuality. 

Silvia Folchi

39 min

 

Dyna Does Dressage (US)

 

Ein Muli auf den USA Dressur Meisterschaften.

Unglaublich aber wahr - Die Mulidame Dyna schafft es mit Charme und Talent diese unglaubliche Challenge zu meistern und zu begeistern.

A mule, often mistaken as a donkey, is defined as the offspring of a male donkey and a female horse. Historically, mules have most commonly been known as “working animals' with an attitude problem. Dyna Does Dressage is a documentary about the first mule ever to compete at the national level in the competitive equestrian sport of dressage. Defined by the International Equestrian Federation as “the highest expression of horse training,” the idea of mules competing at this level has never been considered. This underdog story follows Dyna and her owner/rider, Laura, as they defy odds to find their place among this elite world of horse riding. With the incredible reach and size of the equine world; Laura and Dyna are receiving a lot of media and press attention; and because of this media attention, people are anxious and ready for this documentary. Combined with Laura’s determination and the Dyna’s charm, this is a classic underdog story that needs to be shared and seen. 

 

Sarah Crowe

58:57

 

Peter Pfister - Horseman (D)

 

Ein Filmteam hat Peter Pfister über vier Jahre zu den unterschiedlichsten Stätten seines Wirkens begleitet. Dabei ist ihm eine eindrückliche Dokumentation über das Wesen und Wirken dieses außergewöhnlichen Horseman gelungen. Angereichert mit gesammelten Filmmaterialien aus über zwei Jahrzehnten und Fotodokumentationen bis zurück in seine Kindheit, will dieser Film den Zuschauer mitnehmen in die faszinierende Welt von Peter Pfister und den Pferden.

Dabei vertritt er wie kaum ein anderer die Idee des freien Reitertums. Nicht starre Regeln, menschliche Konventionen und einengende Vorschriften sind seine Orientierung, sondern die Natur des Pferdes. „Der Schlüssel zum Pferde ist das Pferd“, sagt er „und wenn wir diesen Schlüssel haben, erschließt uns das wunderbare Möglichkeiten des Miteinanders“. Und das stellt er immer wieder unter Beweis wenn man seinen faszinierenden Showvorführungen zusieht, ihn bei der Arbeit mit Pferden beobachtet oder ihn bei einem seiner Kurse besucht. Sein Erfolgsrezept ist seine Vielseitigkeit und sein klares Konzept, seine Begeisterung für das Pferd und die Neugierde, immer noch Neues lernen zu wollen. Peter Pfister ist heute einer der bekanntesten Pferdetrainer im deutschsprachigen Raum, ist erfolgreicher Kurleiter, hat verschiedene Fachbücher geschrieben und Lehrfilme produziert. Dabei ist es nie der sportlichen Erfolg, den er mit diesen edlen Tier anstrebt, sondern ein freies Leben in echter Partnerschaft und Harmonie.

 

In diesem Film zeigen wir Ihnen, was das Geheimnis von Peter Pfister ist. Schauen Sie zu, wie er mit Pferden arbeitet, Problempferde korrigiert, vier Pferde miteinander für eine besondere Show trainiert oder im Wald Trickreiten übt. Begleiten Sie ihn zu seinen Kursen und Vorführungen. Hören Sie, was andere über ihn sagen und lassen sie ihn selbst zu Wort kommen. Begleiten Sie uns, wenn wir den Pferdetrainer privat auf „Meggi’s Farm“ treffen und ihn gemeinsam mit seiner Familie erleben. Blicken Sie mit uns hinter die Kulissen eines bekannten Pferdemannes, wie er lebt, wie er seinen Weg gefunden hat und wie er diesen mit seiner Familie und seinen Pferden geht.

 

teamWERK.

Die FilmProduktion GmbH

 

Monika Agler

105 min

 

All The

Queen´s Horses (US)

 

Wie kann eine einzige Frau - ganz alleine 53 Millionen Dollar veruntreuen.

Begleiten sie mit der Filmemacherin den investigativen Film über eine pferdeverrückte Bürgermeisterin, die wegen ihrer Leidenschaft zu den Pferden kriminell wurde und dafür ins Gefängnis gehen musst.

Kelly Richmond Pope

As the comptroller and treasurer, Crundwell embezzled $53.7 million of the city’s money and went undetected for over twenty years. All the while, Dixon struggled to meet its debt obligations, forcing the city to make painful service cuts and layoffs, and to forgo raises for its municipal employees for more than a decade. Her crime marked the single largest municipal fraud in United States history...

56:49

S(t)able Island (US)

Eine spannenden Doku über die ganz eigene Schönheit der Sable Island in Nova Scotia und die dort beheimateten Wildpferde.

An inspiring documentary film about the paradoxical beauty of Sable Island, Nova Scotia. With a strong focus on the wild horses that call this mystical island home.

Rae Anne

44:45



Meeting an American Icon (US, FR)

 

Seit über 20 Jahren "studiert" der französische Horseman Walter Badet die letzte Mustangherde der Shoshonen Indianer.

Dabei lernte er das einzigartige Leben der indianischen Kultur und deren Philosophy im Umgang mit Tier und Natur.

Walter Badet, a French horseman, spends a day amongst wild horses ( Mustangs ), the last living herd of the Shoshone Indians. After spending twenty years in the West and in direct contact with Indian culture, he helps us discover a life philosophy taught from the horse. A unique documentary that will transport you into the majestic plains of Utah, USA, enlighten you about how the authenticity on Nature and the animal can reveal and elevate Human beings.

Xavier Christian 

26:00

 

All the Wild Horses (UK)

 

All The Wild Horses follows five international riders from the USA, Canada, South Africa, Ireland and the UK as they compete in the Mongol Derby horse race in Mongolia. This multi-horse, multi-station race over a 1000 kilometers of Mongolian steppe is the longest and toughest horse race on the planet. The riders are out on their own and navigate with GPS from horse station to horse station, where they change their horses every 40 kilometers, staying the nights out in the wild or with nomad families along the way.

After a dramatic start, the first casualties are soon medivaced from the field, but this proves to be only a prelude for what's to come over 8 grueling race days. 22-year-old American rider Devan Horn battles heat, exhaustion and wild dogs as she takes the lead early on, trailed relentlessly by Irish jockeys Donie Fahy and Richie Killoran. The race throws up twists and turns as it builds to an unexpected, nail-biting finish.

Ivo Marloh

01:29:00 

Die Ostseequadrille

 

Die Reportage über die Ostsee-Quadrille gibt Einblicke in die Arbeit und das Training der größten Friesen- und Iberershowgruppe Europas 

 

Ostseequadrille

28:39

 

Lipizzaner

Könige und Krieger(AT)

 

"Lipizzaner - Könige und Krieger" ist ein Film voll atemberaubender Bilder und packender Geschichten über die älteste Kulturpferderasse der Welt.

Noch nie zuvor wurde die Entwicklung der welt- berühmten weißen Stars der Spanischen Hofreitschule  von ihren archaischen Ursprüngen in Nordafrika zum Repräsentationspferd des europäischen Hochadels - so umfassend portraitiert. 

Der Film ist eine Coproduktion der beiden österreichischen Produktionsfirmen ScienceVision und Satel Film, in Zusammenarbeit mit ServusTV, Terra Mater Factual Studios und dem amerikanischen Sender Thirteen, gefördert von Cinestyria, Fernsehfonds Austria, Filmfonds Wien und dem Land Niederösterreich.

 

50:00

"Die Fohlenretterin"(D)

Im Frühjahr steht das Notfall-Telefon fast niemals still. Am Ende der Leitung: Ingrid Wiegemann, die ehrenamtliche Helferin hinter dem Ammennotdienst für Pferdezüchter in Sottrum. Jedes Jahr muss sie über 500 verwaiste Fohlen vermitteln und rettet ihnen somit das Leben. Denn wenn bei einer Pferdegeburt etwas schief läuft, bietet Ingrid Wiegemann oft die letzte Chance aufs Überleben: Sie bringt verwaiste Fohlen –  erst wenige Stunden alt –  und Pferdeammen, die kein Fohlen mehr versorgen, zusammen. Ein stressiger Job, denn an manchen Tagen gibt es zehn, zwölf Notfälle…

Corinna von Düszeln

30:00

 

 


Meeting an American Icon(FR,US)

 

Walter Badet, a French horseman, spends a day amongst wild horses ( Mustangs ), the last living herd of the 

Shoshone Indians. After spending twenty years in the West and in direct contact with Indian culture, he 

helps us discover a life philosophy taught from the horse. A unique documentary that will transport you into 

the majestic plains of Utah, USA, enlighten you about how the authenticity on Nature and the animal can reveal and elevate Human beings.

Xavier Christian

26 min

Lomitas - His Story (D)

 

The life of the german thoroughbred called LOMITAS had it all: Class, courage, talent, but also crime, highs and lows. Even horse whisperer Monty Roberts had to conquer Lomitas' claustrophobic problems.

1992 Lomitas was the victim of a blackmail attempt, with a threat to kill him if a demand for money was not met. To prove the point, he was poisoned.

Florian Figge

18:24 min

Tasmina the Horse Girl (India)

 

 Die elfjährige Tasmina aus einem Dorf im Norden von Bangladesh wird von allen nur „Horse Girl“ genannt. 

In einer Gegend wo normalerweise Mädchen schon vor ihrem 15. Geburtstag verheiratet werden, reitet Tasmina Pferderennen.

Leider eben nicht ihre eigenen Pferde und als ihr die Pferdebesitzer keine Pferde mehr zur Verfügung stellen, versucht ihr Vater mit einem Pferdekauf zu unterstützen,... das Pferd ist jedoch viel zu klein, sie braucht ein größeres Pferd um gegen ihre männliche Konkurrenz bestehen zu können - wer unterstützt Tasmina...?

Tasmina, an eleven years old girl of a remote village in Northern Bangladesh is known as ‘Horse Girl’ in her neighborhood. Where more than sixty percent of the girls are married off before their 15th birthday, Tasmina aspires to ride horse and join horse races at least for another five years. In this rural society outdoor games are not allowed for the ‘grown up’ women and horse race is unthinkable. 

Earlier Tasmina used to join the races riding other people’s horse. She won several competitions but didn’t get the prize money or the awards. Owner of the horse took away everything, giving her a little amount. Her father bought a small horse for her. But this tiny little horse can’t cope with the big racing horses and she can’t fight back with all her elder male competitors.

Now she dreams to buy a big horse of her own. But who will give her the huge amount she needs? 

Begum Mahbuba Khatun

14:30 min

The Story of Totilas (NL) 

 

Eine spannende Doku zu dem wohl berühmtesten und  bis jetzt teuersten Dressurpferd der Welt. Totilas! 

The most-talked about horse in the world, came, saw and conquered the dressage with his rider Edward Gal. Together they won the heart of millions all over the world, winning three titles at the FEI World Equestrian Games and setting multiple record scores in Kentucky in 2010. An extreme sum of money, somewhere between 10 and 15 million, caused the stallion to move to Germany, after which he took, in name of the Germans, the- what should have been Dutch - golden medals at the Olympic Games. The new owner Paul Schockemöhle had to find a new rider for Totilas: Matthias Alexander Rath. But it turned out to be a very unlucky combination. Even Dutch top trainer Sjef Janssen got involved, but the highly coveted Olympic medals were not coming in. Due to another injury, Totilas had to leave the competition arena in 2015, which would later turn out the be his last ever performance. Totilas retired in 2015. It was a great loss to his millions of fans all over the world, who would address his retirement as the end of an era. 

Annette van Trigt

1:22:31 min



Kurzfilme/Shortfilms

The Horse Whisperer

 

The Horse Whisperer is an immersive short film about the life of Jean François Pignon, a man from humble beginnings in the South of France, who was captivated as a teenager by Gazelle, a white horse his father gave him. In the film he recounts the incredibly strong bond he formed with Gazelle and how he began to develop an extraordinary ability to communicate with her. We learn of his brave response to the tragedy of her loss. But through this adversity he developed his connection with other horses, which leads him to build up a troupe of remarkable horses. He describes his love for each horse as being equal but different, as it is with his children.

As Jean François Pignon reveals exactly how he manages to achieve his unique bond and wordless communication with his horses - and all horses - we discover that it is these creatures’ extreme sensitivity that allows them to ‘read’ humans in an instant. We learn that you cannot lie to a horse and as we witness Pignon emanate a sense of serenity and calm, we understand that his state of being is what allows the horses to fully trust him – a state of being that perhaps we could all learn something from. 

Richard Mullane

5:18

The Adventures of Selika (GB)

 

 

When Selika flees the comfort and safety of her home in rural France, she sets out for Paris to forge her own independent path in the world.

"The Adventures of Selika" is based on an image of Selika Lazevski, about whom little is known. The image was by Felix Nadar, renowned 19th century French photographer of celebrated people (authors, scientists, painters . . .). Curious and puzzling, I was struck by the strength and pride that exude from this image of a beautiful black woman elegantly dressed in a riding habit, believed to be an equestrian of haut dressage in 19th century France. Her gaze confronts us. Without antagonism or apology, she simply states, I am here. The film reimagines the crucial events that would lead her along this path.

Sybil H. Mair

7:00 min

The Guy came on Horseback (Iran)

 

Die Liebe findet immer einen Weg.

Eine rührende Geschichte über einen jungen behinderten Mann aus dem Iran, der mit Hilfe seines Pferdes die hübsche Nachbarstochter von sich zu überzeugen versucht...

When the rural man got aware of the truth that his disabled son has fallen in love with their neighbor's daughter, He decides to work around it...

Hossein Rabiei Dastjerdi

15:00



Domain Rurhof Horse College

Oft bedeutet das Training intensive Einzelarbeit in fixierter 20mx60m Umgebung. 

Als abgeschirmter Satellit ziehen wir auf unseren Bahnen: Rechts vor Links, Gerade, Zirkel, Diagonale, Volte.

Dem Training von Sportpferden inmitten der Herde bin ich zum ersten Mal auf der Domain Rurhof in Belgien begegnet. Die Gespräche mit Charlotte de Mevius, Besitzerin der Domain Rurhof, haben mich so begeistert, dass ich mich entschloss, eins meiner eigenen Dressurpferde als " Testpferd" einzusetzen. Ich wollte First Hand erfahren, wie mein Pferd mental und/oder emotional mit den Anforderungen als Teil der Herde umgeht - und was für Trainingsschritte erforderlich sind, um im "natürlichen Chaos" den Respekt und die Leichtigkeit - die "Ordnung"- wiederherzustellen.

Aber vor allen Dingen wollte ich Zeuge davon werden, dass wir auch als Trainer aktiver Teilnehmer der ursprünglichen Welt des Pferdes werden können.

Christiane Schwahlen

1:24

Spin Stop Slide -

This is how we Ride

Kristin Jahnke

3:19


Lehrfilm/Educational Film

Grundlagen des Horsmanship (D) mit Uwe Weinzierl

 

Mit diesem Kurs legst Du die Grundlage für die Beziehung zu Deinem Pferd, die auf den zwei Säulen Vertrauen und Respekt aufgebaut sein soll. Auf Augenhöhe und in größtmöglicher Freiheit, als Pferd unter Pferden, wirst Du zum Alphatier der Herde, die zunächst nur aus Dir und Deinem Pferd besteht. Uwe Weinzierl zeigt Dir mit seinem Showpferd Veloz und einem noch nicht ausgebildeten Pferd, wie Du die Schritte zu einer erfolgreichen Verständigung einen nach dem anderen durchläufst. Von der ersten Begegnung wird Dein Pferd nach und nach zu Deinem engsten Vertrauten.

Nach einer übersichtlichen Zusammenfassung der einzelnen Lernschritte werden die häufigsten Fehler, die Menschen im Roundpen unterlaufen gezeigt, und Du erhältst eine konkrete Anleitung wie Du selbst diese vermeiden kannst.

 Serie - 6:41:00

Klassische Arbeit an der Hand (D)mit Leonie Bühlmann & Horst Becker

 

Fein geführt zu Harmonie und Gleichgewicht 

Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie die Hohe Schule anstreben, ob Sie ein Profi oder Einsteiger, ein Turnier- oder Freizeitreiter sind oder nach Abwechslung und Spaß in Ihrem Training suchen. Das Schulen der Pferde an der Hand öffnet zahlreiche Möglichkeiten, sich mit dem Pferd zu beschäftigen, mit ihm zu kommunizieren und es an verschiedenste Lektionen heranzuführen. Die Arbeit an der Hand ist mit jedem Pferd möglich, egal welcher Rasse oder Reitdisziplin. 

In Harmonie und Gleichgewicht an feiner Hand geführt, schenken uns die Pferde Erstaunliches.

Ralf Schauwacker

Serie: 01:20:00

Er sitzt der Kappzaum von Dauberg und Roth (D)

 

Zwei Frauen nehmen ihre Pferdeliebe und Berufserfahrungen zum Anlass, um pferdegerechte Produkte zu entwickeln. Die Pferdephysiotherapeutin und - Osteopathin Anke Wiedenroth stellt einen Kappzaum vor, der im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten in seiner Form und Leichtigkeit dem Pferd volle Maulfreiheit lässt. Der Film demonstriert wie Kappzäume sitzen sollten und warum dieser pferdegerecht sitzt. Man sieht losgelassene Pferde in der Dressur, beim Springen, bei der Bodenarbeit, an der Longe und Doppellonge. Alle tragen diesen Kappzaum. Die Mohrrübe zur Demonstration der Maulfreiheit darf nicht fehlen.

Juliane v. Crailsheim

4:23



Werbespot/Ads

Megasus Horserunners are the world's first clippable sports shoes for horses. This video shows our first prototype and it went viral with more than 215 million video views on Facebook. 

The product is scheduled to be launched in August of 2017 and more than 6000 Megasus have already been pre-ordered. 

Our mission is simple: To take horses out of the Iron Age for good.

Karin Puffer

2:57 min

Trakehnergestüt

"G´schlössl Murtal"

 Lisa Wolf

2:57 min

 

Hier ist ein Pferd ein Pferd - Das Pferdedorf im Richthofen Circle

 

Dieser Film zeigt, wie ausgeglichen und glücklich Pferde in einem Aktivstall leben. Und er verdeutlicht, dass Bettina Dauber es nicht mehr ertragen kann, die Pferde im Boxenstall unglücklich und lethargisch zu erleben, weshalb sie kurzerhand besagten Boxenstall in einen weiteren Offenstall umbaut. Für die Pferde entstehen weite Flächen mit überdachten Liegeplätzen, Futterstellen, Galoppstrecke und Weiden. Nach dem Konzept von HIT leben die Pferde so dauerhaft in der Herde. Bettina Daubers Vision wird sichtbar: Die Pferde fühlen sich in der Herde mit dem ständigen Auslauf und einem selbstbestimmten Tagesrhythmus zusehends wohl. Mit Witz und charmanten Bildern spiegelt der Film das Wesen des Pferdes sowie seine tatsächlichen Vorlieben und Bedürfnisse.

Juliane v. Crailsheim

10:00 min

 

 

Friendship needs Care

 Delphine Kristofics-Binder

0:32 sec

 

 

Make a Wish Foundation

Austria

Zauberhafter Werbespot mit Pferd

Thomas W. Kienast

00:45 sec

 

Das Glück dieser Erde

(D)

 

Werbespot für ein Glückslos 

Michael Detrois und Dino Stahl

1 min 20 sec